Den Mai nutzen wir (genauer gesagt unsere Gartengestalterin mit dem grünen Daumen) gerne, um die Gärten unserer Ferienhäuser herzurichten. Da ich ja noch „schulpflichtig“ bin, muss Ingrid immer alleine auf unsere Lieblingsinsel fahren. Diesmal war sie 10 Tage auf Rügen und hatte neben der Gartenarbeit auch noch Zeit, um den einen oder anderen Strandspaziergang zu machen und dabei auch noch diverses Strandgut für die Gestaltung unseres Kiesgartens zu finden.

Die Bilder hat sie früh morgens bei strahlendem Sonnenschein auf einem dieser Spaziergänge aufgenommen. Sie sagte, dass die Farben zu dieser Tageszeit ganz intensiv und überwältigend seien.