Bei den zurückliegenden Aufenthalten in Lancken stand immer auch einiges an zu erledigenden Arbeiten im und am Haus im Vordergrund. Deshalb freute es uns sehr, dass dieser Weihnachtsurlaub ganz im Zeichen von „Entspannung und Erholung“ begangen werden konnte. Daß das Wetter ziemlich durchwachsen war und wir wegen Sturm und Regen manchmal kaum nach draußen gehen konnten störte nicht, da wir uns mit ausreichend Büchern eingedeckt hatten. Außerdem hatte ich mir im Herbst einen Ebook-Reader zugelegt und verfügte damit über Lesestoff ohne Ende. Aber auch die Spaziergänge entlang der tosenden Ostsee und die Rückkehr in die warme Stube zu Tee und (Rest-)Plätzchen waren sehr erholsam.
Erst zum Ende unseres Aufenthaltes setzte sich der „richtige“ Winter etwas durch und bescherte uns frostige Tage und Nächte mit etwas Schneefall, der allerdings vom Wind schnell verweht wurde.