Die Osterferien haben wir in diesem Jahr genutzt um unser Kranich-Hus bezugsfertig zu machen. Viele Bilder aufhängen, Fernseher einrichten, Waschmaschine und restliche Lampen anschließen, Glasregale im Bad und den Spritzschutz über dem Ceranfeld in der Küche anbringen und die Schiebetüren für den Schlafzimmerschrank zusammenbauen waren nur einige von vielen weiteren Kleinigkeiten, die im Haus erledigt werden mussten. Die Ergebnisse kann man im Kapitel Einrichtung sehen.

Im Außenbereich fehlte noch eine Gartenganitur, die Außenleuchte musste angebracht und der Gartengrill aufgebaut werden. Wir konnten alles erledigen – vormittags „ranklotzen“ und dafür nachmittags Strandspaziergänge oder Füße hoch und lesen, je nach Wetterlage, oder mit sehr netten Leuten aus Sachsen *zwinker* Kaffe trinken und Kuchen genießen.

Das Osterwetter war in diesem Jahr nicht so doll. Am Ostersamstag, beim traditionellen Osterfeuer in Lancken, hat es zeitweise sogar geschneit. Trotzdem konnten wir an der Hainbuchen- und der Wildrosenhecke schon das erste zarte Grün sehen. Ob die restlichen Pflanzen auch so gut angewachsen sind, werden wir bei unserem nächsten Aufenthalt in Lancken sehen. Aber bei dem grünen Daumen der Gartengestalterin sind wir guter Hoffnung.